Künstliches Koma Titel Bild
Startseite   »   Portal für Angehörige   »   Checkliste

Checkliste für Angehörige


Diese kurze Checkliste soll ihnen helfen einen kleinen Überblick zu erhalten, was wichtig ist und was nicht. Die ausführliche Checkliste finden sie ganz unten auch als kostenlose PDF Version zum Download.

1. Ruhe bewahren

Sollten sie gerade die Nachricht erhalten haben, dass ein Familienangehöriger auf einer Intensivstation liegt, bleiben sie ruhig und versuchen sie nicht in Panik zu geraten. Er oder Sie ist dort im Moment in den besten Händen, glauben sie mir. Erkundigen sie sich telefonisch nach dem Zustand, falls dies noch nicht geschehen ist und erfragen sie Besuchszeiten (mehr dazu auch weiter unten).

2. Benötigte Utensilien

Sie benötigen weder Kleidung noch Handtücher o.ä. All diese Utensilien werden vom Krankenhaus gestellt. Was sie aber auf jeden Fall mitbringen können sind Lieblingspflegeprodukte ihres Angehörigen. Auch wenn es nur das Lieblingsdeo ist, vertraute Gerüche steigern das Wohlempfinden.

Für die Herren wäre es zudem empfehlenswert einen geeigneten Rasierapparat mitzubringen, entweder Trockenrasierer oder Naßrasierer, da die Einmalrasierklingen in der Klinik aus Kostengründen keine gute Qualität haben.

3. Wertgegenstände

Diese haben auf einer Intensivstation keinen großen nutzen. Erst recht nicht, wenn ihr Angehöriger in einem künstlichen Koma liegt. Bargeld, Schmuck, Handy oder andere wertvolle Gegenstände nehmen sie wenn möglich in ihre persönliche Obhut und bringen diese am besten auch gar nicht erst mit.

4. Besuche und Besuchszeiten

Besuche sind extrem wichtig und die einzige Möglichkeit mit ihrem Angehörigen in Kontakt zu treten, auch wenn dieser nicht Sprechen oder sich bemerkbar machen kann. Informieren sie sich beim jeweiligen Personal nach Besuchszeiten, diese können von Klinik zu Klinik unterschiedlich sein. Planen sie aber immer ein bisschen mehr Zeit mit ein, denn Notfälle kann man nicht vorausplanen.

5. Auskunft am Telefon

Informieren sie sich bitte beim Personal über die Möglichkeiten der Auskunft am Telefon. Einige grundlegende wichtige Dinge möchte ich aber hier Aufzählen.

1. Es ist nicht jede Person auskunftsberechtigt - das bedeutet das nur direkte Familienangehörige am Telefon Auskunft erhalten
2. Es gibt in der Regel mehrere Familienangehörige. Bitte bestimmen sie untereinander eine Person, welche die Kommunikation übernimmt. Das erleichtert die Arbeit für das Personal ungemein.
3. Fragen sie direkt beim Personal nach zu welchen Zeiten eine telefonische Auskunft gegeben werden kann. Meist werden in der Vormittagszeit die ärztlichen Visiten oder Routineuntersuchungen durchgeführt, sodass eine Auskunft zu einem späteren Zeitpunkt mehr Informationen liefert.

6. Persönliche Gegenstände

Bringen sie persönliche Gegenstände mit, sei es Bilder oder Lieblingsmusik. Aus hygienischen Gründen dürfen allerdings keine echten Blumen / Blumenerde mitgebracht werden.

7. Hygiene

Gleich nach dem OP ist die Hygiene auf der Intensivstation extrem wichtig. Dies gilt auch für Angehörige die zu Besuch kommen. Nutzen sie die Möglichkeit zur Händedesinfektion und beachten sie die Einwirkzeit von mindestens 30 Sekunden.

sechs Schritte Hände Hygiene

Foto: Quelle www.fotolia.com (bigpapa44)

Die 6 Schritte der Händedesinfektion (beginnend von links oben, nach rechts unten).

1. Benutzten sie den Desinfektionsspender - 1 bis 2 Hübe - verteilen sie das Desinfektionsmittel zunächst auf den Handinnenflächen.
2. Beide Handrücken einreiben
3. Fingerspitzen auf der Handinnenfläche reiben
4. Fingerzwischenräume einreiben
5. Daumen und Daumenballen mit gegenüberliegender Hand umschließen und ebenfalls einreiben, Handwechsel nicht vergessen!
6. Beide Handgelenke einreiben

Das Personal mag Schokolade :-)

Wir lieben Schokolade! Manchmal tut uns ein kleines bisschen Zucker ganz gut, glauben sie mir, wir freuen uns riesig über Schokolade :-)

7 Tips für Ihre Besuche auf der Intensivstation

Hier kostenlos herunterladen

- wirklich kostenlos
- keine versteckten Kosten
- Ich möchte auch nicht ihre Email-Adresse im Gegenzug
- Diese 7 Tipps noch einmal ausführlich auf 12 Seiten
- im PDF Format (Dateigröße ca. 170 kb)